nähere Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen 2018/2019 folgen demnächst...

 



 

 

 


 

Am Samstag, den 20. Oktober 2012, findet im Krankenhaus Agatharied das 5. Agatharieder Schilddrüsensymposium statt.

Fortbildungsveranstaltung:
5. Agatharieder Schilddrüsensymposium

 

 

Samstag, 20. Oktober 2012, 8:30 - 16:00 Uhr

Krankenhaus Agatharied GmbH
RestaurantNorbert-Kerkel-Platz
(Navigationseingabe: St.-Agatha-Straße)
83734 Hausham

Organisation und Leitung

Prof. Dr. Hans Martin Schardey, Dr. Stefan Schopf

Themen

  • 08:30 - 08:40 Begrüßung
  • 08:40 - 09:10 Neue Leitlinie zur Behandlung des Schilddrüsenmalignoms (Prof. Dr. Dietmar Simon, Duisburg)

Block I: Das Schilddrüsenmalignom

  • 09:15 - 09:45 Strategien der Lymphadenektomie bei differenziertem Schilddrüsen-Karzinom (Prof. Dr. Ayman Agha, Regensburg)
  • 09:50 - 10:05 Staging des SD-Malignoms (Dr. Julia Geisler, München-Großhadern)
  • 10:10 - 10:25 Nuklearmedizinische Behandlung (Dr. Alexander Haug, München-Großhadern)

Block II: Die postoperative Hypocalcämie

  • 11:00 - 11:15 Rolle des präoperativen Hypoparathyreoidismus (Dr. Marie Luise Saller, Vogtareuth)
  • 11:20 - 11:40 Postoperativer Hypoparathyreoidismus (Katharina Schwarz, Neuss)
  • 11:45 - 12:05 Behandlung mit Parathormonanaloga (Dr. Stefan Pörtl, Miesbach)

Block III: Endoskopische Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenversorgung

  • 13:00 - 13:20 MIP - endoscopic parathyreoidectomy: why and when? (Prof. Dr. Jean Francois Henry, Marseille, Frankreich)
  • 13:25 - 13:45 Vergleich endoskopischer Zugänge: EndoCats vs. ABBA (Dr. Stefan Schopf, Agatharied)
  • 13:50 - 14:10 Neueste Techniken der Neuronavigation (Prof. Dr. H. Martin Schardey, Agatharied)

 

Download mit weiteren Informationen: Einladungs-Flyer (PDF, 1,3 MB)

 


 

Gründung des Arbeitskreises

Der Arbeitskreis Endokrinologie-Schilddrüse wurde im Jahr 2004 von Herrn Dr. med. Stefan Pörtl zusammen mit Herrn Prof. Dr. med. Hans-Martin Schardey, Chefarzt der Chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Agatharied, gegründet. Die Hauptaufgabe des Arbeitskreises besteht in
der ärztlichen Fortbildung auf dem Gebiet der Endokrinologie, wobei ein Schwerpunkt bei der Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen
liegt.

Aufgaben

Die Hauptaufgabe des Arbeitskreises besteht in der Fortbildung auf dem Gebiet der Endokrinologie und der Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen. Hierzu werden auch in unregelmäßigen Abständen renommierte Fachleute als Referenten eingeladen.

 

Für alle interessierten Kolleginnen und Kollegen bietet sich die Möglichkeit, sich per E-Mail in die Verteilerliste für die Einladung zu den einzelnen Veranstaltungen aufnehmen zu lassen.